MotorbootWelt.de Logo
MotorbootWelt.de auf YouTubeMotorbootWelt.de auf Facebook
 

 

LEXIKON


alle
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z


FORMEL 500


Diese Klasse wird als Königsklasse der Rennboote bezeichnet. Obwohl die Boote der Formel 2 und Formel 1 größer und schneller sind, trifft diese Bezeichnung dennoch zu. Die großen Formelklassen zählen nämlich offiziell zu den Sportbootklassen und fahren mit seriennahen Viertaktmotoren. Die Formel 1 mit ihren 2,5 l Aggregaten bringt es in der Höchstgeschwindigkeit immerhin bis über 200 km/h. Besonders ist beim Formel 500-Antrieb, im Vergleich zur Formel 350, die Möglichkeit, den Motor während der Fahrt zu trimmen. Das bedeutet, man kann den Winkel des Propellers im Wasser verändern. Das hat zur Folge, dass das Boot in der Wende mit der kompletten Kufenlänge Kontakt zum Wasser hat, während auf der Geraden der Motor so getrimmt ist, dass nur noch der hintere Teil des Bootes das Wasser berührt. Diese Boote sind Katamarane und bestehen aus Kohlefaserverbundstoffen oder Holz. Sie besitzen ein Sicherheitscockpit, das ähnlich wie bei einem Formel 1 Rennwagen aus Kohlefaser besteht und ebenso stabil sein muss. Der Fahrer ist in einem Formel 500 Boot mit einem 5-Punkt Gurt angeschnallt und hat eine Pressluft-Flasche an Bord, die den Piloten im Falle eines Unfalles unter Wasser mit Luft versorgt.
© 2008-2021 www.MotorbootWelt.de